« zurück zur Übersicht

Zelt-Discounter auf Zeit

Aldi errichtet Neubau in Lahnstein / Much Leichtbauhallen baut temporäre Verkaufshalle

Aldi hat in Lahnstein seine Zelte aufgeschlagen. Und das ist durchaus wörtlich zu verstehen. Denn der Discounter hat während der Neubauphase zusätzlich ein großes Verkaufszelt aufgestellt, um seinen Kunden vor Ort auch weiterhin eine Einkaufsmöglichkeit bieten zu können.

„Um die Kunden auch während der Bauphase versorgen zu können, benötigte der Discounter interimsweise eine provisorische Verkaufsfläche, bis der neue Markt eröffnet wird“, erklärt Oliver Burggraf, Geschäftsführer bei Much. „Wir konnten mit Ausführungsart, Ausstattung und kurzer Produktions- und Montagezeit überzeugen.“ Die Zwischenlösung, die in Lahnstein seit September 2018 als volleinsatzfähiger Verkaufsmarkt dient, ist 15 Meter breit, 45 Meter lang und über 4 Meter hoch. Die Lösung wurde konkret auf die Bedürfnisse des Auftraggebers abgestimmt. Für die Wintermonate wurden im Dach- und Giebelbereich spezielle aufblasbare Thermoplanen mit isolierender Wirkung eingesetzt. Die Wände bestehen aus Sandwichelementen, die im Vergleich zu den normalerweise verbauten, einschaligen Wandkassetten mehr Dämmung bieten und daher neben Stabilität und Schallschutz im Winter die Heizkosten gering halten. „Mit einem Zelt hat das am Ende nichts mehr zu tun“, so Burggraf, „deshalb sprechen wir ausschließlich von einer Leichtbauhalle auf Basis eines Aluminiumgerüstes, die nach dem Einsatz aber auch wieder demontiert werden kann.“

Im Innenbereich wurde ein robuster Schwerlastfußboden verbaut, der zusätzlich verstärkt wurde, um eine höhere Traglast von bis zu 1000 kg/m² zu ermöglichen. Damit können die Mitarbeiter wie gewohnt selbst die schwere Zuckerpalette mit dem elektrischen Hubwagen transportieren. Der Verkaufsmarkt verfügt im Eingangsbereich ebenfalls über elektrische Glasschiebetüren mit Automatiköffnung sowie eine 10 Meter Glasfront aus Mehrscheiben-Isolierglas. Weitere Einrichtungsmerkmale wie Theken, Regale, Kassen sowie Sonderverkaufs- und Werbeflächen sorgen für das gewohnte Einkaufserlebnis. Auch die Ausstattung mit Beleuchtung, Heizung und Klima sowie Rauchmelder gehören dazu. Büros, Aufenthaltsbereiche und WC-Anlagen wurden mit hochwertigen Containerlösungen erstellt und direkt an den Verkaufsraum angedockt. Als Überdachung diente eine weitere Zelthalle, die – mit Schiebetor ausgerüstet - auch die trockene Anlieferung der Waren gewährleistet. „Unser Anspruch ist es, unseren Kunden die für sie optimale Lösung zu bieten“, erklärt der Geschäftsführer von Much. „Dabei umfassen die laufenden Projekte sowohl auf Dauer gemietete, vollständige Lebensmittelmärkte sowie Interimslösungen und Zusatzverkaufsflächen im Einzelhandel.“ Um das unebene Gelände auszugleichen und für einen reibungslosen Einsatz der Einkaufswagen zu sorgen, wurden sogar entsprechende Anrampungen mit Asphaltkeilen eingesetzt, die rückstandsfrei rückgebaut werden. „Optimierte Lösungen gehören zu unserem Service, und Produktlösungen von Much Leichtbauhallen erfüllen vor Ort auch temporär die hohen Ansprüche einer sachgerechten Abwicklung“, so Burggraf.

Seit September 2018 steht nun die gemietete Verkaufsfläche in Lahnstein. Innerhalb nur einer Woche wurde die Halle errichtet und wird je nach Baufortschritt des Neubaus 8 bis 10 Monate stehen. Sollte es zu Verzögerungen bei der Fertigstellung des neuen Gebäudes kommen, wird die Interimshalle bestehen bleiben, solange sie gebraucht wird. „Wir gewährleisten bei Beginn der Bauphase den nahtlosen Weiterverkauf und selbstverständlich auch den Übergang bis zur tatsächlichen Neueröffnung“, so Oliver Burggraf.

 

Much Leichtbauhalle Aldi Verkaufshalle

Bild 1: Seit September 2018 steht für den Zelt-Discounter Aldi die temporäre Verkaufsfläche der Much Leichtbauhallen GmbH in Lahnstein, solange bis der Neubau fertiggestellt ist. (Quelle: Much)

 

Much Leichtbauhalle Aldi Verkaufshalle

Bild 2: Der Verkaufsmarkt verfügt im Eingangsbereich über eine 10 Meter Glasfront aus Mehrscheiben-Isolierglas. Für einen reibungslosen Einsatz der Einkaufswagen sorgen entsprechende Anrampungen mit Asphaltkeilen. (Quelle: Much)

 

Much Leichtbauhalle Aldi Verkaufshalle

Bild 3: Für die Wintermonate wurden im Dachbereich spezielle aufblasbare Thermoplanen mit isolierender Wirkung eingesetzt. In einer weiteren Zelthalle wurden Büros, Aufenthaltsbereiche, WC-Anlage und Warenannahme mit Schiebetor integriert.(Quelle: Much)